Nuclear Games

https://nuclear-games.net/intro Tauche ein in die Geschichte des Atomzeitalters Mitmachen, lernen, selbst entscheiden: Mit der interaktiven Webdokumentation «Nuclear Games» erfahren Userinnen und User historische Hintergründe zum Atomzeitalter. «Nuclear Games» erzählt die globale Geschichte der Atomkraft anhand von fünf Geschichten aus fünf Kontinenten: Uranabbau, die Verbreitung von Atomwaffen, Atombombentests, katastrophale Unfälle sowie das Problem der Atommüll-Entsorgung – ein multimediales …

Nuclear Games Weiterlesen »

Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen…

Veranstaltung 8. Juni 2021, Pauluskirche, Basel Die Veranstaltung kann hier auch live mitverfolgt werden 40 Jahre PSR / IPPNW Schweiz. Eine „Neue Aufklärung“ auf ethischerGrundlage für die Zukunft der Menschheit. 18.00 Türöffnung 18.15 Begrüssung: Beat Jans, Regierungspräsident Kt Basel Stadt Dr. med. Jean-Jacques Fasnacht, Präsident PSR/IPPNW Schweiz 18.25 Vortrag Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker …

Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen… Weiterlesen »

„Legal Actions for Future Generations“ – ein Buch von Emilie Gaillard und David M. Forman

Soeben ist das Buch über Menschenrechte, Umweltrecht und den Fokus auf zukünftige Generationen der beiden Herausgeber Prof. Emilie Gaillard und David M. Forman erschienen. In 6 Parts werden Beiträge verschiedener Autoren publiziert. Part 1: Exploring theoretical Frameworks for Applying Intergenerational EquityPart 2: The Nuclear Industry and the Rights of Future GenerationsPart 3: Protecting Future Throug …

„Legal Actions for Future Generations“ – ein Buch von Emilie Gaillard und David M. Forman Weiterlesen »

ATOMWAFFEN AUF DEM WEG ZUR ILLEGALITAET

Pressemitteilung PSR/IPPNW Schweiz. Version française ci-dessous. Mit der Unterzeichnung durch Honduras haben 50 Länder den vor 3 Jahren auch von der Schweiz entworfenen Atomwaffen-Verbotsvertrag (Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons, TPNW) ratifiziert. Atomwaffen werden dann international aufgrund ihrer Illegalität geächtet. Die Ärztinnen und Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs (International Physicians for the Prevention of Nuclear War, IPPNW) Schweiz gratulieren der Kampagne ICAN, welche massgeblich an der Realisierung des …

ATOMWAFFEN AUF DEM WEG ZUR ILLEGALITAET Weiterlesen »

Wir sind tief bestürzt und trauern um Martin Vosseler

Liebe Freundinnen und Freunde Für uns alle unfassbar und unendlich traurig: Martin Vosseler, Gründer unserer Organisation und aktives Vorstandsmitglied,  ist nicht mehr. Er wurde gestern als Velofahrer Opfer eines tragischen Verkehrsunfalls in Basel. In diesem Moment fehlen uns die Worte und wir fühlen einfach nur grosse Leere. Martin hinterlässt nicht nur eine ganz grosse Lücke, …

Wir sind tief bestürzt und trauern um Martin Vosseler Weiterlesen »

Ärzteorganisation: Verbot von Militärangriffen auf Atomkraftwerke beschließen

Beschuss des AKW Saporischschja Die Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) fordern die an der Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags (NPT) in New York teilnehmenden Regierungen auf, ein Verbot von militärischen Angriffen auf Atomanlagen zu fordern. Die Hindernisse für den Zugang der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) zum Kernkraftwerk Saporischschja in der Ukraine müssen überwunden werden. „Krieg …

Ärzteorganisation: Verbot von Militärangriffen auf Atomkraftwerke beschließen Weiterlesen »

By Kidfly182 - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=110688518

Der Ruf nach vermehrter Sicherheit von zivilen Nuklearen Anlagen ist zeitgemäss. Sieht BR Cassis als Aussenminister Handlungsbedarf im Energiedepartement seiner Amtskollegin BR Sommaruga?

Medienmitteilung der Aerztinnen und Aerzte zur Verhütung eines Atomkrieges, PSR / IPPNW Schweiz. Dass BR Cassis in New York an der Ueberprüfungskonferenz zum Atomwaffensperrvertrag dazu aufgerufen hat, gemeinsame Massnahmen gegen die nuklearen Gefahren zu finden und neben Abrüstung auch an der Sicherheit ziviler Anlagen zu arbeiten, die unter allen Umständen sicher und geschützt sein müssen, …

Der Ruf nach vermehrter Sicherheit von zivilen Nuklearen Anlagen ist zeitgemäss. Sieht BR Cassis als Aussenminister Handlungsbedarf im Energiedepartement seiner Amtskollegin BR Sommaruga? Weiterlesen »

Dem Ausstieg entgegen. Anti Atom Velotour. 27.8. – 1.9.2022

DEM AUSSTIEG ENTGEGEN – DIE ZUKUNFT IST ERNEUERBAR! In Deutschland steht der Zeitpunkt unmittelbar bevor und die letzten drei AKW werden vom Netz gehen. Der Verein Ausgestrahlt startet im Juli eine grosse Velotour um die vielen grossen gemeinsam erkämpften Erfolge der Anti-AKW-Bewegung zu feiern. Die Velotour soll zugleich an über 40 Orten in Nord- und …

Dem Ausstieg entgegen. Anti Atom Velotour. 27.8. – 1.9.2022 Weiterlesen »

Atomkraftwerk Saporischschia

Atomkraftwerke in Kriegsgebieten

UKRAINE: Sicherung und Sicherheit von AKW im Kriegsgebiet Wir Ärztinnen und Ärzte sind erschüttert über das menschliche Leid durch die sinnlosen Kriegshandlungen in der Ukraine. Wir begrüssen das am 2.3.2022 beschlossene Vorgehen der IAEA. IAEO-Generaldirektor Rafael Mariano Grossi ist bereit, zum AKW Tschernobyl zu reisen, um eine verbindliche Zusage der Konfliktparteien in der Ukraine betreffend Sicherung …

Atomkraftwerke in Kriegsgebieten Weiterlesen »

Ukraine-Krieg. Gefahr eines atomaren Krieges so hoch wie nie zuvor. 

Medienmitteilung. français, italiano, Українська, русский, english Nur wenige Tage nach Beginn der russischen Invasion in der Ukraine wird von Präsident Putin bereits die Abschreckung durch einen Atomwaffeneinsatz in die Diskussion eingebracht. Diese unverantwortbare Idee alarmiert die Menschen weltweit. Gemäss Einschätzung des Friedensforschungsinstituts SWISS PEACE ist die Gefahr eines atomaren Krieges so hoch wie nie zuvor.  …

Ukraine-Krieg. Gefahr eines atomaren Krieges so hoch wie nie zuvor.  Weiterlesen »

Grosse Sorgen bereiten uns Ärztinnen und Ärzten die 15 Atomkraftwerke, welche die Ukraine betreibt und die möglicherweise in Kampfgebieten stehen.

Medienmitteilung 24.2.2022. version française ci-dessous. Versione italiana – vedi sotto. Der Appell für Frieden und die Vermeidung eines Kriegs in der Ukraine der Internationalen AerztInnen zur Verhütung eines Atomkriegs IPPNW ist ungehört verklungen. Die Atommacht Russland ist in die Ukraine einmarschiert und aufgrund vieler Explosionen in Mariupol, Odessa, Kiev und in anderen Ortschaften muss von …

Grosse Sorgen bereiten uns Ärztinnen und Ärzten die 15 Atomkraftwerke, welche die Ukraine betreibt und die möglicherweise in Kampfgebieten stehen. Weiterlesen »

Medizinischer Appell: Kein Krieg in Europa!

Mediziner*innen rufen zur Diplomatie auf, um die humanitäre Katastrophe abzuwenden. Medienmitteilung IPPNW. Mediziner*innen aus Europa und anderen Teilen der Welt haben heute einen Appell veröffentlicht mit dem Aufruf, einen Krieg zwischen Russland und der NATO in Europa zu verhindern. Die Ärzt*innen und Gesundheitsfachkräfte warnen vor einer humanitären Katastrophe und rufen alle Parteien dazu auf, anstelle …

Medizinischer Appell: Kein Krieg in Europa! Weiterlesen »

«Es sind turbulente Zeiten für Rüstungskontrolle und Abrüstung» Kommentar zur Publikation des EDA vom 2.2.2022

Die aktuelle Publikation des Eidgenössischen Departements für Aussenpolitik (EDA)  finden Sie hier Diese wurde PSR/IPPNW Schweiz bereits vorher angekündigt, nachdem eine Delgation von Vorstandsmitgliedern (Prof. Andreas Nidecker und Prof. Urs Ruegg) sich am 28.1.2022 mit Botschafter S. Matyassy und R. Wollenmann zu einer Diskussion über den Atomwaffen Verbotsvertrag AVV (international: Treaty on the Prohibition of …

«Es sind turbulente Zeiten für Rüstungskontrolle und Abrüstung» Kommentar zur Publikation des EDA vom 2.2.2022 Weiterlesen »

aus F.K. Waechter "Wahrscheinlich guckt wieder kein Schwein"

Atomkraft und Klimakrise

Version française ATOMKRAFT UND KLIMAKRISE – L’ÉNERGIE NUCLÉAIRE ET LA CRISE CLIMATIQUE von Jürg Joss Industrie und Wirtschaft haben den Klimawandel als Markt entdeckt und kämpfen um Marktanteile. Auch die Atomindustrie möchte profitieren, sie preist ihre Atomstromproduktion als CO2-frei an. Nischentechnologie Atomkraft. Derzeit deckt Atomkraft mit rund 440 Reaktoren nur zwei Prozent des Weltenergiebedarfs. Sie …

Atomkraft und Klimakrise Weiterlesen »