Nuclear Games

https://nuclear-games.net/intro Tauche ein in die Geschichte des Atomzeitalters Mitmachen, lernen, selbst entscheiden: Mit der interaktiven Webdokumentation «Nuclear Games» erfahren Userinnen und User historische Hintergründe zum Atomzeitalter. «Nuclear Games» erzählt die globale Geschichte der Atomkraft anhand von fünf Geschichten aus fünf Kontinenten: Uranabbau, die Verbreitung von Atomwaffen, Atombombentests, katastrophale Unfälle sowie das Problem der Atommüll-Entsorgung – ein multimediales …

Nuclear Games Weiterlesen »

Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen…

Veranstaltung 8. Juni 2021, Pauluskirche, Basel Die Veranstaltung kann hier auch live mitverfolgt werden 40 Jahre PSR / IPPNW Schweiz. Eine „Neue Aufklärung“ auf ethischerGrundlage für die Zukunft der Menschheit. 18.00 Türöffnung 18.15 Begrüssung: Beat Jans, Regierungspräsident Kt Basel Stadt Dr. med. Jean-Jacques Fasnacht, Präsident PSR/IPPNW Schweiz 18.25 Vortrag Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker …

Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen… Weiterlesen »

„Legal Actions for Future Generations“ – ein Buch von Emilie Gaillard und David M. Forman

Soeben ist das Buch über Menschenrechte, Umweltrecht und den Fokus auf zukünftige Generationen der beiden Herausgeber Prof. Emilie Gaillard und David M. Forman erschienen. In 6 Parts werden Beiträge verschiedener Autoren publiziert. Part 1: Exploring theoretical Frameworks for Applying Intergenerational EquityPart 2: The Nuclear Industry and the Rights of Future GenerationsPart 3: Protecting Future Throug …

„Legal Actions for Future Generations“ – ein Buch von Emilie Gaillard und David M. Forman Weiterlesen »

ATOMWAFFEN AUF DEM WEG ZUR ILLEGALITAET

Pressemitteilung PSR/IPPNW Schweiz. Version française ci-dessous. Mit der Unterzeichnung durch Honduras haben 50 Länder den vor 3 Jahren auch von der Schweiz entworfenen Atomwaffen-Verbotsvertrag (Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons, TPNW) ratifiziert. Atomwaffen werden dann international aufgrund ihrer Illegalität geächtet. Die Ärztinnen und Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs (International Physicians for the Prevention of Nuclear War, IPPNW) Schweiz gratulieren der Kampagne ICAN, welche massgeblich an der Realisierung des …

ATOMWAFFEN AUF DEM WEG ZUR ILLEGALITAET Weiterlesen »

Wir sind tief bestürzt und trauern um Martin Vosseler

Liebe Freundinnen und Freunde Für uns alle unfassbar und unendlich traurig: Martin Vosseler, Gründer unserer Organisation und aktives Vorstandsmitglied,  ist nicht mehr. Er wurde gestern als Velofahrer Opfer eines tragischen Verkehrsunfalls in Basel. In diesem Moment fehlen uns die Worte und wir fühlen einfach nur grosse Leere. Martin hinterlässt nicht nur eine ganz grosse Lücke, …

Wir sind tief bestürzt und trauern um Martin Vosseler Weiterlesen »

Der Beinahe-Gau von Arkansas. Film im Comedy Haus in Zürich, 26. November 2022

Der Beinahe-Gau von Arkansas Robert Kenner | US | 2016 | 90 Minuten | D Ein Film im Comedy Haus in Zürich, Albisriederstrasse 16, 8003 Zürich – 26.11.2022, 18.00h Es war ein Schraubenschlüssel, der bei Wartungsaufgaben einem Monteur entglitt. Solche Malheure passieren oft. Aber beim grössten Atomsprengkopf der USA sollte sowas nicht geschehen. So fiel …

Der Beinahe-Gau von Arkansas. Film im Comedy Haus in Zürich, 26. November 2022 Weiterlesen »

Verstösst die Türkei gegen die Chemiewaffenkonvention?

Eine unabhängige Untersuchung möglicher Verstöße gegen die Chemiewaffenkonvention im Nordirak ist dringend erforderlich. PSR / IPPNW Schweiz nahm an der von IPPNW Deutschland organisierten Mission teil, dies obwohl es sich nicht um nukleare Waffen, dem Kernthema der IPPNW handelt. Seit das türkische Militär im April 2021 seine militärischen Aktivitäten gegen die PKK im Nordirak im …

Verstösst die Türkei gegen die Chemiewaffenkonvention? Weiterlesen »

Globale Hungersnot nach Atomschlag / Famine mondiale après une frappe nucléaire

en français ci-dessus. Medienmitteilung. Eine Warnung der Arzt*innen zur Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) Globale Hungersnot nach Atomschlag Nur schon ein lokal begrenzter Atomkrieg werde zu einer weltweiten Hungerkatastrophe zumindest in der betroffenen Hemisphäre führen, warnen die Internationalen Aerzt*innen zur Verhütung des Atomkrieges(IPPNW) im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine. Zürich, 19.09.2022 – «Wir dürfen …

Globale Hungersnot nach Atomschlag / Famine mondiale après une frappe nucléaire Weiterlesen »

Die bevölkerungsdichteste Region darf nicht mit einer weiteren Nuklearanlage belastet werden. / La région la plus peuplée ne doit pas être exposée à une nouvelle installation nucléaire.

en français ci dessus Medienmitteilung Die Ärzt*innen für soziale Verantwortung und zur Verhütung des Atomkrieges (PSR/IPPNW) sagen Nein zum Atomendlager-Standort Nördlich Lägern. Die bevölkerungsdichteste Region darf nicht mit einer weiteren Nuklearanlage belastet werden. Die NAGRA blende neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu den gesundheitlichen Wirkungen ionisierender Niedrigstrahlung aus, warnt Dr. med. Claudio Knüsli, Vorstandsmitglied der Ärzt*innen für …

Die bevölkerungsdichteste Region darf nicht mit einer weiteren Nuklearanlage belastet werden. / La région la plus peuplée ne doit pas être exposée à une nouvelle installation nucléaire. Weiterlesen »

Belagertes AKW Saporischschja

Fast täglich neue Horrormeldungen über AKW in der Ukraine – die Saporischjia-Reaktoren sind aktuell alle vom Stromnetz getrennnt worden

Update 94 – IAEA Director General Statement on Situation in Ukraine Alle 6 Reaktoren sind vom Netz und müssen nach dem Shutdown mit Energie von aussen versorgt werden, um gekühlt zu werden. Falls die Kühlung ausfällt drohen Kernschmelzen. Das bedeutet Freisetzung von radioaktivem Material aus den Reaktoren und und als Folge die radioaktive Verseuchung der …

Fast täglich neue Horrormeldungen über AKW in der Ukraine – die Saporischjia-Reaktoren sind aktuell alle vom Stromnetz getrennnt worden Weiterlesen »

Ärzteorganisation: Verbot von Militärangriffen auf Atomkraftwerke beschließen

Beschuss des AKW Saporischschja Die Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) fordern die an der Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags (NPT) in New York teilnehmenden Regierungen auf, ein Verbot von militärischen Angriffen auf Atomanlagen zu fordern. Die Hindernisse für den Zugang der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) zum Kernkraftwerk Saporischschja in der Ukraine müssen überwunden werden. „Krieg …

Ärzteorganisation: Verbot von Militärangriffen auf Atomkraftwerke beschließen Weiterlesen »

By Kidfly182 - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=110688518

Der Ruf nach vermehrter Sicherheit von zivilen Nuklearen Anlagen ist zeitgemäss. Sieht BR Cassis als Aussenminister Handlungsbedarf im Energiedepartement seiner Amtskollegin BR Sommaruga?

Medienmitteilung der Aerztinnen und Aerzte zur Verhütung eines Atomkrieges, PSR / IPPNW Schweiz. Dass BR Cassis in New York an der Ueberprüfungskonferenz zum Atomwaffensperrvertrag dazu aufgerufen hat, gemeinsame Massnahmen gegen die nuklearen Gefahren zu finden und neben Abrüstung auch an der Sicherheit ziviler Anlagen zu arbeiten, die unter allen Umständen sicher und geschützt sein müssen, …

Der Ruf nach vermehrter Sicherheit von zivilen Nuklearen Anlagen ist zeitgemäss. Sieht BR Cassis als Aussenminister Handlungsbedarf im Energiedepartement seiner Amtskollegin BR Sommaruga? Weiterlesen »

Dem Ausstieg entgegen. Anti Atom Velotour. 27.8. – 1.9.2022

DEM AUSSTIEG ENTGEGEN – DIE ZUKUNFT IST ERNEUERBAR! In Deutschland steht der Zeitpunkt unmittelbar bevor und die letzten drei AKW werden vom Netz gehen. Der Verein Ausgestrahlt startet im Juli eine grosse Velotour um die vielen grossen gemeinsam erkämpften Erfolge der Anti-AKW-Bewegung zu feiern. Die Velotour soll zugleich an über 40 Orten in Nord- und …

Dem Ausstieg entgegen. Anti Atom Velotour. 27.8. – 1.9.2022 Weiterlesen »