Claudia Bürgler

Export von Brennelementen aus Deutschland ans Schweizer AKW Leibstadt

Niederlage vor Verwaltungsgericht. BUND, IPPNW und Anti-Atom-Gruppe Freiburg bereiten sich auf Klage vor Pressemitteilung 15.2.2021 Im Eilverfahren vor dem VG Frankfurt, in dem es um den Export von Brennelementen aus Deutschland ans Schweizer AKW Leibstadt ging, obsiegte der Betreiber der deutschen Brennelemente-Fabrik Lingen. Das Schweizer Atomkraftwerk darf nun vorerst weiter aus Deutschland beliefert werden. Die …

Export von Brennelementen aus Deutschland ans Schweizer AKW Leibstadt Weiterlesen »

Atomwaffen werden illegal! Les armes atomiques deviennent illégales!

Morgen, 22. Januar 2021 tritt der Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen in Kraft. Demain, soit le 22 janvier 2021, le Traité sur l’interdiction des armes nucléaires de l’ONU entrera en vigueur. version française ci-dessous. Neben  Klimawandel und Bevölkerungswachstum sind die Atomwaffen die dritte grosse Gefahr, die unser Leben und das der nächsten Generationen bedrohen. Ueber 14’000 …

Atomwaffen werden illegal! Les armes atomiques deviennent illégales! Weiterlesen »

Girls

Rückgang der Mädchengeburten ab 2011 in der Umgebung des Kernkraftwerks Leibstadt

Eine neue wissenschaftliche Studie ruft nach systematischen Untersuchungen der genetischen Effekte in der Umgebung von Schweizer Nuklearanlagen Dr. med. Claudio Knüsli, Basel, Vorstandsmitglied PSR/IPPNW Schweiz Ionisierende Strahlen – selbst in niedrigen Dosen – verursachen eine Vielzahl von gesundheitlichen Störungen.  Studien nach dem GAU in Tschernobyl 1986 zeigten, dass das Geschlechterverhältnis (Knaben zu Mädchen;  Englisch Sex …

Rückgang der Mädchengeburten ab 2011 in der Umgebung des Kernkraftwerks Leibstadt Weiterlesen »

ATOMWAFFEN AUF DEM WEG ZUR ILLEGALITAET

Pressemitteilung PSR/IPPNW Schweiz. Version française ci-dessous. Mit der Unterzeichnung durch Honduras haben 50 Länder den vor 3 Jahren auch von der Schweiz entworfenen Atomwaffen-Verbotsvertrag (Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons, TPNW) ratifiziert. Atomwaffen werden dann international aufgrund ihrer Illegalität geächtet. Die Ärztinnen und Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs (International Physicians for the Prevention of Nuclear War, IPPNW) Schweiz gratulieren der Kampagne ICAN, welche massgeblich an der Realisierung des …

ATOMWAFFEN AUF DEM WEG ZUR ILLEGALITAET Weiterlesen »

Der URANATLAS

Daten und Fakten über den Rohstoff des Atomzeitalters 2019. Seit den 1930er Jahren wird Uran aus der Erde geholt, zuerst in der belgischen Kolonie Kongo, dann jahrzehntelang in Südafrika und heute in Namibia und Niger. Uran steckt in AKWs, Atombomben und Geschossen, die Panzer durchdringen. Warum Uran in der Erde bleiben sollte, erklärt auf 50 …

Der URANATLAS Weiterlesen »

Healthy Recovery: Offener Brief von 40 Millionen Gesundheitsexperten

PSR / IPPNW Schweiz beteiligte sich an dem offenen Brief vom 26.5.2020 an die G20 Staats- und Regierungschefs. 350 internationale Organisationen mit über 40 Millionen Gesundheitsexperten: AerztInnen, Pflegefachpersonen und weiteren Gesundheitsfachleuten fordern, dass die massive Wirtschaftsförderung und die enormen Investitionen, die im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie in den kommenden Monaten in Schlüsselsektoren wie Gesundheitswesen, Verkehr, Energie und Landwirtschaft …

Healthy Recovery: Offener Brief von 40 Millionen Gesundheitsexperten Weiterlesen »

Ärzte-Appel zum Tag gegen Lärm. „Laut ist out“

Ein 29. April gegen Lärm Da mehr als 50% der Weltbevölkerung Ausgangssperre haben, ist der Lärmpegel erheblich gesunken. Dies ist besonders in städtischen Gebieten aufgrund des Rückgangs des Straßenverkehrs spürbar. Doch ist in den letzten Tagen der Lärmpegel wieder angestiegen. Man kann die Wiederaufnahme der menschlichen Aktivitäten deutlich spüren. Es ist schade, dass diese beschwichtigende …

Ärzte-Appel zum Tag gegen Lärm. „Laut ist out“ Weiterlesen »

Offener Brief an Frau Bundesrätin Sommaruga

Pressemitteilung. Die Aerzteorganisation PSR/IPPNW Schweiz (AerztInnen für soziale Verantwortung/zur Verhütung des Atomkrieges) hat sich heute mit einem Offenen Brief an die Bundespräsidentin gewandt. Darin wird hingewiesen, dass im Schatten der Corona Pandemie wichtige internationale Themen vernachlässigt werden. „Neben dem Klimwandel und all den damit verbundenen Problemen, gibt besonders die weltweite atomare Aufrüstung Anlass zur grossen Sorge“, betont Dr. …

Offener Brief an Frau Bundesrätin Sommaruga Weiterlesen »