Aktuell‎ > ‎Uran‎ > ‎

Der URANATLAS

veröffentlicht um 21.07.2020, 00:51 von Claudia Bürgler

Daten und Fakten über den Rohstoff des Atomzeitalters 2019. Seit den 1930er Jahren wird Uran aus der Erde geholt, zuerst in der belgischen Kolonie Kongo, dann jahrzehntelang in Südafrika und heute in Namibia und Niger. Uran steckt in AKWs, Atombomben und Geschossen, die Panzer durchdringen. Warum Uran in der Erde bleiben sollte, erklärt auf 50 Seiten der URANATLAS. Er ist ein Kooperationsprojekt und wird gemeinsam von Le Monde diplomatique, der Nuclear Free Future Foundation, der Rosa-Luxemburg-Stiftung sowie dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland herausgegeben. Mit Unterstützung der IPPNW erschien jetzt im Juli 2020 auch eine englische Ausgabe.

Die deutsche und englische Ausgabe als PDF finden Sie untentstehend:
Ċ
Claudia Bürgler,
21.07.2020, 00:51
Ċ
Claudia Bürgler,
21.07.2020, 00:51
Comments