Aktuell‎ > ‎Atomwaffen‎ > ‎

Atomwaffen statt «Public Health»

veröffentlicht um 02.04.2020, 01:13 von Claudia Bürgler

Infosperber, 1.4.2020, Christian Müller. Wenn das Geld für die US-Atomwaffen für das US-Gesundheitssystem ausgegeben würde: die erschreckenden Zahlen.

Das bekannte US-amerikanische News-Magazin Newsweek vermeldet Interessantes und vor allem Anschauliches: Mit dem Geld, das die USA in einem Jahr für Atomwaffen ausgeben, könnten 300’000 Betten für Intensiv-Stationen, 35’000 Beatmungsgeräte, 150'000 Krankenschwestern und 75’000 Ärzte finanziert werden.

Newsweek beruft sich dabei auf Berechnungen der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN). In deren jüngstem Bericht stellt ICAN fest, dass die USA laut armscontrol.org im Jahr 2019 35,1 Milliarden Dollar für Atomwaffen ausgegeben haben.

Originalartikel: https://www.infosperber.ch/Artikel/Gesundheit/USA-Atomwaffen-Public-Health-Kosten

Comments