Aktuell‎ > ‎AKW‎ > ‎

Natürlich sind wir enttäuscht!

veröffentlicht um 28.11.2016, 07:00 von Claudia Bürgler
Die Schweizer Bevölkerung hat die Chance für einen geordneten Atomausstieg verpasst, was wir sehr bedauern. Die Prozentzahl der Ja-Stimmen zeigt aber, dass ein grosser Teil der Bevölkerung unsere Sorgen teilt! Wir möchten uns herzlich für Ihre Unterstützung bedanken, für Ihr Engagement im AerztInnenkomitee, aber auch für alle Ihre anderen Einsätze im Abstimmungskampf. Es gilt nun weiterzumachen, zbs. möchten wir verhindern, dass Beznau 1 wieder ans Netz gehen kann, die Entscheidungen des ENSI (Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat) müssen genaustens überwacht und wenn nötig öffentlich angeprangert werden. Aber auch die ungelöste Abfallentsorgung, und der Uranabbau, der immense Schädigungen auf Umwelt und Gesundheit der oft Indigenen Bevölkerung verursacht, verlangen unseren Einsatz. Wir bleiben am Ball!
Comments