Aktuell‎ > ‎AKW‎ > ‎

Fukushima Studien zeigen das schwere Erbe der Strahlung

veröffentlicht um 04.09.2014, 02:26 von Claudia Bürgler   [ aktualisiert 17.10.2014, 05:08 von Martin Walter ]
Eine Reihe von Studien über die Auswirkungen der Katastrophe von Fukushima zeigen den grossen Einfluss auch niedrig-dosierter ionisierender Strahlung.  Der  im Journal of Heredity (Volume 105, Issue 5, 710-722) erschienene Artikel  über genetische Folgen kleiner Strahlendosen für den Schmetterling Zizeeria maha und dessen Nachkommen zeigt die Strahlenfolgen für die Teratogenese und genetischen Störungen deutlich auf.

Comments