Aktuell‎ > ‎AKW‎ > ‎

Explosion in den Atomanlagen von Marcoule

veröffentlicht um 12.09.2011, 06:44 von Martin Walter   [ aktualisiert: 17.09.2011, 02:50 ]
In Marcoule, 30 km nördklich von Avignon, wo drei alte, stillgelgte Reaktoren stehen, werden einerseits MOX-Brennelemente hergestellt und andererseits leicht belasteter radioaktiver Abfall verbrannt. Am 12.9.2011 explodierte um 11.45h ein Verbrennungsofen. Ein Arbeiter wurde getötet 4 weitere erlitten schwere Verbrennungen. Ob Radioaktivitaet freigesetzt wurde ist noch unklar.

Die ASN berichtet, dass keine Freisetzung stattgefunden habe.

L’ASN a activé à 12h30 son centre d’urgence (situé à son siège à Paris XII) à la suite d’un accident survenu dans l’installation nucléaire Centraco (Centre de traitement et de conditionnement de déchets de faible activité) située sur la commune de Codolet à proximité du site de Marcoule (Gard).

Comments