Aktuell‎ > ‎AKW‎ > ‎

Aefu und PSR/IPPNW Stellungnahme zum Bericht "Zukunft Stromversorgung" der Akademien der Wissenschaften

veröffentlicht um 14.01.2013, 03:11 von Claudia Bürgler
Der im Juli veröffentlichte Bericht "Zukunft Stromversorgung" http://www.proclim.ch/4dcgi/energy/all/Media?2402 der Akademien der Wissenschaften ergibt den Eindruck, dass neben den energiepolitischen Prognosen das menschliche Wohlbefinden und die Nachhaltigkeit ebenfalls prioritär gewichtet werden. Allerdings wird im Bericht selbst kaum auf die gesundheitliche Relevanz der einzelnen Stromproduktionsarten eingegangen. Dies sowohl was die Rohstoffgewinnung, den Routinebetrieb einer Anlage, den Unfall und die Entsorgung angeht. 
AefU und PSR / IPPNW haben in einer Stellungnahme versucht, diese Defizite zu beschreiben. Grundlage dazu ist die von der Akademie selbst festgelegte Definition des Wohlergehens und der Nachhaltigkeit. Aus der Kurz- und Langfassung werden anhand von Zitaten, die sich auf Wohlergehen und Nachhaltigkeit beziehen, eigene Ergänzungen beigefügt. Aufgrund einer Risikoabschätzung mit dem Hauptfokus auf menschliches Wohlergehen und Gesundheit, erfolgt am Schluss – im Gegensatz zur Akademie –  eine Bewertung aus heutiger Sicht.
Die gemeinsame Stellungnahme der AefU und PSR / IPPNW finden Sie in der Anlage.

Comments